Montag, 6. Mai 2019

Edel und würzig - Gewürze von Pfeffersack & Söhne

So, liebe Freunde von Ziehzeit, heute mache ich einmal einen kleine Exkurs in die Welt der Gewürze. Ein Blick über den Tassen- auf den Tellerrand.


Die in Koblenz ansässige Manufaktur "Pfeffersack & Söhne" vertreibt dort hochwertige Gewürze und Gewürzmischungen nach eigenen Rezepturen. 
Verkauft werden sie in schönen Keramikdosen. Diese kommen optisch toll daher und stammen aus einem kleinen Familienbetrieb im Westerwald - also ganz bei mir "um die Ecke". Die Dosen sind echte Unikate und entstehen in fast zwanzig Arbeitsschritten.

Bestellt werden können die tollen Gaumen-Erlebnisse entweder online unter https://www.pfeffersackundsoehne.de oder - noch besser - man schaut direkt im Laden in der Koblenzer Altstadt vorbei. Es lohnt sich.




Mittwoch, 20. März 2019

Fragen zum Tee - so sollte es sein ....

Von einem Besuch bei Baron Alfred de Rothschild


Ein Butler in Livrée erschien und fragte:
»Wünschen Sie Tee oder frischen Pfirsich, Sir ?«
Ich entschied mich natürlich für Tee und der Livrierte fragte sofort:
»Indischen, chinesischen oder Ceylon-Tee, Sir ?«
Ich wählte den indischen und postwendend kam die nächste Frage:
»Mit Rahm oder Milch, Sir ?«
Ich nahm Milch und wurde nun nach der Rindersorte gefragt:
»Jersey, Hereford oder Short-Horn, Sir ?«


Cecil Rhodes (1853-1902)


Samstag, 16. März 2019

Teeschnack- Wieviel Koffein, Coffein, Teein hat Tee?

In diesem Video wird mal wieder mit einem Tee-Klischee aufgeräumt.
Zum Beispiel damit, dass Weißer Tee weniger Koffein enthalte. Die beiden "Süchtigen" von "tea addicts"erklären in diesem Video sehr schön die Hintergründe zu diesem Thema.

Interessant in dem Kontext ist auch, dass Weisser Tee - der ja oft aus den obersten Blattknospen besteht, wie z.B. "Silver Tipps" - sogar viel Koffein enthält.
Aber lassen wir die zwei jetzt zu Wort kommen ...

Mehr Infos auf dem youtube-Kanal von "tea addicts".


Freitag, 8. März 2019

Internationaler Frauentag

Denken wir am internationalen Frauentag auch an die fleißigen Tee-Pflückerinnen, die einen oft schlecht bezahlten Knochenjob machen. Ohne sie gäbe es viele tolle Tees nicht. Helfen sie mit, Tee-Projekte unterstützen, die dieser Leistung Rechnung tragen!

Hier ein Link zu einem interessanten Beitrag zum Thema Frauenarbeit und Fairer Handel:

http://www.forum-fairer-handel.de/nc/aktuelles/artikel/keine-nachhaltige-entwicklung-ohne-gleichberechtigung-von-frauen/

Foto: Gerhard Biel 


Mittwoch, 6. März 2019

Bremen trinkt Tee


Ein Land ist einem Getränk verpflichtet ...

© WFB/Jörg Sarbach

 

Nicht nur in Hamburg dreht sich vieles um Tee. Auch in Stadt und Land Bremen hat dieses Heißgetränk einen hohen Stellenwert in Häfen und Handel.

Neben den Traditions-Unternehmen wie "Paul Schrader" entwickeln sich hier auch immer mehr jüngere Tee-Unternehmen wie "My Cup of Tea" oder die originelle Marke "Trink Meer Tee" (s.Foto).
Der verlinkte Artikel beleuchtet den interessanten Tee-Standort ...


Foto: Konietzko

 
 

Singbulli

Singbulli - ein Oolong der Spitzenklasse

Da ist er also: der Darjeeling Bio-Oolong „Singbulli“ aus dem Berliner Teesalon.
Dieser Oolong überzeugt durch seinen angenehm mild-nussiges Aroma. Er besitzt auch die „typische“, leichte Adstringens des Darjeelings. Der Tee setzt sich zusammen aus überwiegend hellbraunen Blättern und vielen silbernen Tips. 


















Darjeeling ist eine der bedeutendsten Teeanbau-Gebiete der Erde. Die Region ist nach der Stadt Darjeeling im Nordosten Indiens benannt. Die Plantage „Singbulli“ liegt auf einer Höhe von 1.100 m und hat eine Größe von rd. 750 Hektar. Der Name "Singbulli" bedeutet "Heimat der Vögel". 


Die Plantage besteht aus überwiegend China-Büschen und rd. einem Viertel Clonal-Pflanzen.
Er hat die typische spritzige Frische und so viel Substanz, dass ein Zweitaufguss (man kann sogar einen Drittaufguss versuchen) möglich ist. Empfohlene Wasser-Temperatur ist 75-85° C bei einer Ziehzeit von 1-2 Minuten. Ein toller Tee!

Viel Spaß beim Probieren.


Fotos: Ziehzeit
Er hat die typische spritzige Frische und soviel Substanz, dass sogar ein Zweitaufguss (man kann sogar einen Drittaufguss versuchen) möglich ist. Empfohlene Wasser-Temperatur ist 75-85° C bei einer Ziehzeit von 1-2 Minuten. Ein toller Tee! Viel Spaß

Montag, 8. August 2016

Ein eigener Teeraum ...

Zum Tee nach Sylt?

Wer in schönem Ambiente auf Sylt - an meinem alten Arbeitsplatz in Keitum - einen Tee mit Blick auf die Keitumer Wiesen trinken will, ist hier gut aufgehoben

https://www.kontorhauskeitum.de/teeraum


Und im Inneren kann man den Tee genießen während ein Piano-Spieler live für eine entspannte Atmosphäre sorgt. Im Teeraum und auf der Terrasse des Tee Kontorhaus Keitum lässt´s sich aushalten ..
Fahrt mal hin!

Foto: Tee Kontorhaus Keitum