Mittwoch, 7. Oktober 2009


Hoch her ...

... ging´s beim Surf Worldcup am Wochenende auf Sylt. Gegegenüber vielen Vorjahres-Veranstaltungen gab es diesmal sogar ausreichenden Wind. Bei Windstärken bis zu Beaufort 10 und Wellen bis zu einer Höhe von 5 Metern (gemessen an der Sandbank, die der ganzen Insel vorgelagert ist) gab es einige spektakuläre Loops oder "Abstiege vom Brett während der Fahrt" zu sehen.

In der Nacht zum Sonntag hatte es zunächst eine Sturmflut-Warnung gegeben, da ein Wasserstand von 1,5 bis 2 m über Normal-Null vorhergesagt worden war. Die Westerländer Feuerwehr rückte mehrfach aus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten