Sonntag, 20. März 2016

Tee und Kunst in Worpswede

Tee in Worpswede

Ich bin ja immer heilfroh, wenn ich unterwegs bin und ich einmal nicht den mitgenommenen Tee mit dem Tauchsieder auf dem Hotelzimmer selberzubereiten und "einsam" schlürfen muss.

 Dieses mal habe ich ein Hotel gefunden, dass mitten im Ronnefeldt-Kernland - die Produktionsstätte von Ronnefeldt liegt in Woprswede - liegt und guten Tee bietet. Hier im Hotel Buchenhof, umgeben von Zeichnungen und Radierungen des Worpsweder Künstlers Hans am Ende, ist Zeit für eine wunderbareTee- und Kunst-Pause.Es ist toll hier zu sitzen, die Kunstwerke anzuschauen und dabei einen schönen Tee zu genießen. Ein wirklich inspirierender Ort ...



Und die Erinnerung an ferne Sylter Teezeiten kommt wieder, als ich im eigenen Teeladen oft die Frage "Haben Sie auch den Morgentau-Tee?" mit "Leider nicht, dass ist eine Eigenmarke der Firma Ronnefeldt!" in enttäuschte Gesichter erwidern musste. Was hätte manch Tee-Händler für das Rezept dieses aromatisierten Grüntees gegeben, welches wohl ähnlich gut behütet ist, wie das von Coca-Cola ....


Ich mich schon auf den nächsten Tee.
Bert Boege

 
Hans am Ende 00004.jpg
Von Hans am Ende - http://www.galerie-rulaender.de/bilder/ausst/hansamende410.jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11829815

Keine Kommentare:

Kommentar posten