Dienstag, 9. August 2011

Magic Darjeeling - ein Reisebericht - 4. und letzter Teil

von Angelika und Oliver Hartleib (Text + Fotos)

Eine Woche Darjeeling hat uns mehr als beeindruckt. Endlich konnten wir unvergessliche Eindrücke im Land unseres Lieblingstees Darjeeling, dem Champagner aller Schwarztees, sammeln. Wir konnten unser theoretisches Wissen über Anbau, Pflückung und Herstellung in der Praxis hautnah erleben und haben viel dazugelernt.
Auch das viele Verkosten vom Tee und das ständige Abwägen der kleinsten Geschmacksnuancen hat unsere Sinne geschult. Dem lang ersehnten Schnuppern, Fühlen und Kosten konnten wir intensiv freien Lauf lassen. Eine abwechslungsreiche Zwischenstation war das auf 2200m Höhe gelegene Darjeeling Stadt. Dort tobt das Leben und es war ein Erlebnis besonderer Art mit freundlichem Affenbesuch auf der
Terrasse und sonnigem Freiluftfrühstück mit Blick auf die leuchtende, schneebedeckte Himalayabergkette. Das wilde Getummel hier bietet einen spannenden Kontrast zu den ruhigen, entspannenden Unterkünften in den Teeplantagen. Auch empfehlenswert ist ein Besuch im Buddhistischen Kloster in Ghoom.
Die Schönheit dieser Landschaft und die liebevollen Menschen haben uns verzaubert und wir denken bereits über eine Rückkehr nach. Zu gerne hätten wir die Reise noch verlängert, um den Beginn der zweiten Pflückperiode, dem second flush, zu erleben. Die nächste Darjeelingreise wird dann wohl auf Mitte/Ende Mai fallen.
Zum Abschluß hier ein einige der tollen Fotos von Angelika und Oliver Hartleib.....

















Ziehzeit sagt Danke für diesen eindrucksvollen Bericht und wir freuen uns schon auf den Nächsten ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten