Dienstag, 2. Februar 2010

Wo kommt der Tee her? Indien




















Wir allen kennen ihn, wir haben ihn schon oft getrunken und schätzen seinen blumigen Geschmack (First Flush). Aber nur wenige wissen, wo er eigentlich herkommt. Die Rede ist vom Darjeeling-Tee.
Mit Hilfe dieser Grafik (ein Klick auf die Grafik vergrößert sie) wollen wir Ihnen heute eines der Stammländer des Tees vorstellen: Indien.
Es ist immer ganz hilfreich, wenn man eine Teesorte auch geographisch zuordnen kann. Denn: Je mehr man über ein Produkt weiß, umso mehr weiß man es zu schätzen und das erhöht schließlich den Genuss.
Machen sie sich also auf eine kleine virtuelle Fahrt ins Land des kräftig-malzigen Assam-Tees (Nordosten), der oft Basis-Tee oder zumindest Hauptbestandteil des Ostfriesentees darstellt. Besuchen Sie Darjeeling-Tee-Region(Nordosten) rund um die Stadt Darjeeling, deren Teegärten sich bis zu einer Höhe von 2.000 Metern im Vorgebirge des Himalayas erstrecken. Oder erkunden Sie Nilgiri und Travancora (Süden), die Heimat der aromatischen südindischen Schwarztees.







Darjeeling - Stadt
(Foto: Biel
)

Keine Kommentare:

Kommentar posten